1.6.08

Pineapple Man Sprint Triathlon


Ironman kann ja jeder, aber Pineapple Man, das ist was Besonderes!
Waren das die Gedanken der Veranstalter, als sie ihrem traditionsreichen Rennen - immerhin geht der Pineapple Man schon ins 23. Jahr - diesen interessanten Namen gaben.

Passend zum Event gab es dann auch Ananas fuer die Sieger der einzelnen Divisionen. Dazu hat es weder fuer Jon noch fuer mich gereicht, aber viel Spass hatten wir trotzdem bei unserem ersten Triathlon des Jahres.

Das heisst, mit dem Spass war es so eine Sache.
Triathlon ist immer so ein zweischneidiges Schwert.
Ich hasse Triathlon, wenn wir
  • dafuer morgens um VIER aufstehen muessen
  • nicht nur die Fahrraeder, sondern eine unglaubliche Menge Kram in den Track laden muessen
  • diesen ganzen Kram am Vortag und am Morgen selber zusammensuchen und packen
  • am Ort des Geschehens furchtbar viel Zeug UND die Fahrraeder zur Wechselzone schleppen und schieben und natuerlich alles wieder runter faellt, das Ganze natuerlich im Stockdunkeln
  • alles in sinnvoller Ordnung im taunassen Gras um unsere Raeder herum verteilen muessen, damit es spaeter im Rennen schnell, schnell geht.

    Sobald alles vorbereitet ist, faengt der Spass an.
    Triathlon ist einfach cool, wenn wir
  • uns schon vor dem Start alle moeglichen Leute anschauen und uns ueber interessante Ausruestungs- und Kleidungsstuecke wundern koennen.
  • im Wasser eines Sees oder, in diesem Fall Kuestenflusses, stehend auf den Start warten.
  • schwimmen, radfahren, laufen und dabei Leute ueberholen, die teilweise 10 Minuten vor uns gestartet sind (schlechte Schwimmzeiten haben auch ihren Vorteil...)
  • uns nach dem Rennen ueber Obst, Bagel und Donuts hermachen
  • Rennerlebnisse austauschen, Plaene machen und uns mit anderen Triathleten unterhalten
  • am Ende auch noch zwei zweite Plaetze (Jon im Fat Tire, ich F30-34) abraeumen koennen.

    Triathlon ist super! Eine sehr nette Abwechslung zum Nur-Laufen und fuer meine noch nicht ganz geheilte Verletzung gerade das richtige Rennen!

    Ergebnisse hier!

  • Kommentare:

    Kathrin hat gesagt…

    Oh, Klasse Kerstin, und Glückwunsch Euch Beiden zum Treppchen. Da hast Du mir ja was voraus. Meine Saison beginnt erst am Samstag. Was waren das denn für Distanzen?

    Kerstin hat gesagt…

    Danke!
    Es war ein Sprint Triathlon mit 0.3 Meilen (482.8m, 12:03min) Schwimmen, 15 Meilen (24.1 km, 44:33min) Radfahren und 3.3 Meilen (5.3 km, 25:17min) Laufen.
    Laenger als olympische Distanz wollen wir aber auch gar nicht gehen, denn hauptsaechlich sind wir immer noch Laeufer.

    michi hat gesagt…

    Super, herzlichen Glückwunsch an Euch! Ist bestimmt sehr motivierend, wenn man laufend noch viele Plätze gut machen kann. Und Spaß hattet ihr, dass sieht man gut auf den schönen Bildern.

    Ich glaube, ich wäre so aufgeregt, dass mir selbst die Vorbereitungen Spaß machen würden.

    Kathrin hat gesagt…

    Wenn ich mir also so anschaue, welche Zeiten du aus dem Ärmel schüttelst, obwohl Du Dich ja fast ausschließlich auf`s Laufen und Deinen Boston-Marathon konzentriert hast... Meine Fresse, Du hast Potential. ICH muß dafür den ganzen Winter über trainieren... Echt super!

    Benjamin hat gesagt…

    Hey das finde ich super das Ihr soviel läuft. Ich bin jetzt auch seid einem jahr begeisterter Läufer! ich bereite mich grad für den hawaii Marathon im Dezember vor! Schaut doch einfach mal auf meiner Seite vorbei: www.run4miles.de Würde mich freuen!

    Keep Running!

    Benjamin

    Anja Ridlberg hat gesagt…

    Jetzt hab ich noch mal hier vorbeigeschaut und sehe die Fotos - die vermitteln aber geballte Freude. Zu den Zeiten kann ich wenig sagen, weil ich das einfach nicht einschätzen kann. Aber wenn Kathrin sagt, dass ist schnell, dann ist das bestimmt ganz schnell;-))

    Beate hat gesagt…

    hi Kerstin, Glückwunsch zum zweiten Platz. Hab dich über Michis Blog gefunden und schau jetzt öfters mal vorbei. Wenn du Lust hast, schau doch auch mal bei mir rein. www.eftychia.twoday.net.
    Ich bin allerdings Nur-Läuferin. Nächstes Projekt: www.olympus-marathon.com
    Beate

    (übrigens auch Stier)