10.2.08

5 km im Marathontraining...


Das passt einfach nicht zusammen.
Die wunderbaren, anstrengenden Trainingseinheiten dieser Woche haben doch wie schon befuerchtet dazu gefuehrt, dass ich mein komplettes Pulver verschossen hatte.
Dazu kam noch, dass ich gestern den ganzen Tag unterwegs war und in der Nacht alle zwei Stunden mit Bauch- und Rueckenschmerzen aufgewacht bin.


Jaja, Ausreden gibt es viele. Die Wahrheit ist, dass ich eine Minute langsamer war als ich es mir eigentlich gewuenscht hatte, und das bei absolut idealem Wetter, einer sehr schoenen Strecke und Start direkt aus der ersten Reihe.

Der Frauenlauf war wirklich sehr schoene, einige flotte Damen waren dabei und ich hatte ausser Jon auch noch meine und seine Eltern als Unterstuetzung dabei.
Trotzdem, eigentlich bin ich mit dem Ergebnis von 20:32 nicht 100% zufrieden. Mit dem neunten Platz von 1256 Teilnehmerinnen aber schon und meine Altersgruppe habe ich auch gewonnen.

Auf jeden Fall bestaetigt der heutige Lauf meine Plaene fuer dieses Jahr: Nach dem Boston Marathon will ich mich ganz darauf konzentrieren, kurze Strecken schneller laufen zu koennen und auf den 5 km erstmal komfortabel unter 20 und dann am besten auch noch unter 19 Minuten zu rennen. Die 5 km Trainingslaeufe die jeden Dienstag umsonst in Palm Beach stattfinden sollen mir helfen, dieses Ziel zu erreichen, damit ich nicht so viel Geld fuer die lokalen Mini-Laeufe mit 250 Teilnehmern ausgeben muss, sondern statt dessen weniger und groessere Sachen in Orlando oder so aussuchen kann. Ich bin auf jeden Fall schon mal gespannt, wie das wird.
Ergebnisse gibt es hier!


Kommentare:

Jessica hat gesagt…

Hi Kerstin!
Herzlichen Glückwunsch zum 1. PL in Deiner AK. Von 1256 den 9. Platz
das ist doch super :)

Hier haben wir heute um 7:00 Uhr Morgens frostige -2°C, da würde ich gerne mal im warmen laufen :)
Schöne Grüße Jessica

Kathrin hat gesagt…

"Komfortabel unter 20, besser unter 19..." Sehr schön, seeeehr schön ;-))

Herzlichen Glückwunsch Kerstin, ich denke, Du solltes zufrieden sein. Schöne neue Bildchen!

Anja Ridlberg hat gesagt…

Irre - wenn Du nicht zufrieden bist, ich schon;-) Schöne Fotos von Dir.

Liv hat gesagt…

Guten Morgen, Kerstin!!!

Ich gratuliere Dir zu dem tollen Ergebnis- ich dachte die Tage auf meiner- ebenfalls 5km langen Hausstrecke an Dich und an Deine Zeiten und kam mir vor wie eine Schnecke *ggg
Auch wenn ich früher Spass am rennen hatte- heute bin ich eher eine Genussläuferin...
Ein schöner Bericht- ich mag es, wenn Du immer die Karten mit reinbringst von Deinen Laufstrecken...
Na und Du schaust selbst während eines irrsinnigen Tempos richtig gut aus :-)))

Congratulations- liebe Grüsse von Liv

Kerstin hat gesagt…

Danke fuer die Glueckwuensche!
Ist nun mal leider so, wenn man einmal unter 20 min gelaufen ist will man es immer wieder...
Auch fuer mich ist das Laufen ein Genuss (nicht immer und ueberall, aber groesstenteils geniesse ich es schon) und ich habe festgestellt, dass es mir ab einem bestimmten Tempo mehr Spass macht.
Aber ich muss schon sagen, beim 5km Lauf hoert der wirklich Spass schon auf. Das ist harte Arbeit.

Kerstin hat gesagt…

Noch was, Liv: Ich koennte im Training nie im Leben so schnell rennen, auch nicht auf 5 km!

Marcus hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch! Klingt nach einem gelungenen Rennen. Und die zeit ist aus dem marathontraining heraus gelaufen doch prima !

michi hat gesagt…

Auch wenn Du Dir eine Zeit unter 20 vorgestellt hast, Deine Entwicklung ist bombastisch, das muss ich mal sagen. Klar, dass man am liebsten immer Verbesserungen erzielen möchte. Davon werden wir auch sicher noch viele zu lesen bekommen. Herzlichen Glückwunsch zum AK-Platz!

Kerstin hat gesagt…

Danke! Im Nachhinein war es ja auch gar nicht sooo schlecht und im Moment sind mir meine Trainingszeiten auch wichtiger.
Bin trotzdem mal gespannt auf den 10er naechsten Samstag. Den Ergebnissen vom letzten Jahr nach zu urteilen kann ich da auch wieder auf einen AK-Sieg hoffen...