12.12.08

Welcher Silvesterlauf?

Nun haben wir die Qual der Wahl.
Sollen es 15 km von Werl nach Soest sein oder lieber 10 km um den Aasee in Muenster?
Herne lockt jetzt nicht so sehr mit seiner Industriekultur. Und Trier ist fuer 5 km doch ein bisschen zu weit weg.
Hach, da muessen Entscheidungen getroffen werden und das auch noch so kurzfristig.
Warum wir nun ploetzlich die Qual der Wahl haben und einen Silvesterlauf in Westfalen auswaehlen muessen?

Im Radio wird man staendig vollgedudelt mit Lieder wie "There's no place like home for the holidays" oder "Driving home for christmas".


Fahren geht ja nicht ueber den Atlantik (auch nicht mit dem Motorrad), aber wofuer haben wir einen internationalen Flughafen gleich um die Ecke? Jedes Mal wenn wir aus Orlando fliegen, sehen wir mindestens eine Familie mit Mickeymaus-Ohren.

Weihnachten und Neujahr werden wir nun also am oestlichen Rand des Ruhrgebiets verbringen. Es wird wahrscheinlich dunkel, nasskalt, ungemuetlich und wir werden froh sein, am 1. Januar wieder nach Florida zurueckkehren zu duerfen. Aber erstmal freuen wir uns riesig auf "Good Old Germany", Familie und Freunde und auf ein schoenes deutsches Weihnachtsfest. Und natuerlich auf unseren zweiten Silvesterlauf. Den ersten haben wir vor zwei Jahren in Berlin mitgemacht, aber so weit koennen wir diesmal nicht reisen.

Schliesslich sind wir ja nur eine Woche da.
Mein Favorit ist ja Muenster, das Jon noch gar nicht kennt: Flach wie in Florida und 10 km sind mir so kurz vor dem Marathon auch lieber als 15.
Dann koennen wir auch mal in den Genuss von Umkleidekabinen und Duschen kommen und eine Urkunde an die Wand haengen statt ein weiteres T-Shirt in den Schrank.
Falls jemand aber einen anderen Vorschlag hat oder sogar irgendwo in der Naehe mitlaeuft, sind wir fuer Vorschlaege immer noch offen.

Kommentare:

michi hat gesagt…

Kleine Entscheidungshilfe gefällig? Den von Werl nach Soest kenne ich nicht, aber um den Aasee in Münster bin ich dieses Jahr schon gelaufen. Ist nicht gaaanz flach, ein Hubbel ist drin, aber eine schöne Strecke, wenn es die gleiche ist, würde ich jederzeit wieder laufen. Da ging es am Aasee vorbei rund um den Zoo.
Irgendwann möchte ich auch mal einen Silvesterlauf mitlaufen, macht bestimmt Spaß, leider gibt es sowas an dem Tag nicht in der unmittelbaren Nähe.

Tobias hat gesagt…

Falls du dich für Werl-Soest entscheidest könnte es sein dass wir uns dort über den Weg laufen. Ich laufe da zum achten mal mit dieses Jahr. Die Strecke ist relativ flach und schnell und man kommt unterwegs durch drei Dörfer in denen immer viel an der Strecke los und irre Stimmung ist und auf den letzten Kilometern durch Soest sowieso. :-)

Anja Ridlberg hat gesagt…

Einen Tipp hab ich nicht, wünsche Euch aber ne gute Zeit (hier ganz in meiner Nähe), während ich dann im Warmen urlaube.

DiRo Sports hat gesagt…

Dann genießt mal die Weihnachtszeit in deiner Heimat.
Und wenn Euch das trübe, nasskalte Wetter auf die Nerven geht.
Ihr könnt ja wieder schnell ins Warme zurück!
Viel Spaß!

Pienznaeschen hat gesagt…

Mit einem Tipp kann ich auch nicht dienen - FFM ist wohl zu weit weg und ob der schön ist, das wage ich noch zu bezweifeln.

Es ist schon schön an Weihnachten nach Hause zu kommen, zu seiner Familie, seinen Lieben und der Heimat - ich freu mich riesig für Dich. Habt Ihr das spontan entschieden oder war es geplant?

Kerstin hat gesagt…

Ach, jetzt weiss ich immer noch nicht. Kalt wird es wohl so oder so.
Michi, vielleicht bist du Silvester ja mal ganz woanders. Irgendwann klappt es mal!
Tobias, relativ flach bedeutet fuer uns Extrem-Flachlaender so ungefaehr eine Alpenueberquerung...
Anja, wo soll's denn hingehen? Wir waren letztes Jahr auf Key West und das war schon klasse, Weihnachten unter Palmen.
Gerd, das ist das Schoene daran. Eine Woche lang ueber Weihnachten kann man das sicher aushalten und dann ist es umso schoener, wieder nach Florida zurueck zu kommen. Man weiss das dann wieder mehr zu schaetzen.
Pienznaeschen, das war total spontan. Wir haben schon lange hin und her ueberlegt was wir Weihnachten machen, aber Deutschland war eigentlich wegen der Flugpreise aussen vor. Jetzt ist der Sprit natuerlich auf einmal furchtbar billig und da haben wir die Gelegenheit beim Schopf gepackt.

Anja Ridlberg hat gesagt…

Madeira - so 18-20° an Weihnachten ist nicht schlecht, finde ich.

Pienznaeschen hat gesagt…

Wir klasse, Euch eine ganz wunderschöne Weihnachtszeit "zu Hause".